logo-HP-23.10.2013.jpg

HOME > Deutsch > Startseite


DSCN2541.JPG

08.-29.04.2019 bleibt das Atelier geschlossen.

Französische Passion

Sa., 13. April 2019, 19:30 Uhr, Kirche Oberkirch St. Laurentius, Frauenfeld
So., 14. April 2019, 17 Uhr, Kirche Halden, St. Gallen
Di., 16. April 2019, 20 Uhr, Kulturhaus Helferei, Zurich
Do., 18. April 2019, 20 Uhr, Reformierte Kirche Wulfingen, Winterthur
Fr., 19. April 2019, 17 Uhr, Kirche Sitzberg, ob Wila Schmidruti

Hector Berlioz, Jules Massenet, Gabriel Fauré,
Maurice Ravel – Vokalmusik (Bearbeitungen: Hans Hörni)
Claude Debussy – Streichquartett g-moll op.10

ensemble passio
Martina Hofmann, Sopran
Dorothee Labusch, Mezzosopran
Martin Bauder, Violine
Annette Birkenmeier, Violine
Mika Kamiya Tanner, Viola
Emanuele Rütsche, Violoncello

Toggenburg grüsst Stuttgart

mit Lisa Stoll & Film von Thomas Rickenmann
Gastorchester "Pro Musica Stuttgart"

Samstag, 04. Mai 2019 um 20 Uhr in der Kath. Kirche in Bütschwil
Sonntag, 05. Mai 2019 um 17 Uhr in der Kath. Kirche in Bütschwil

Am 4. und 5. Mai 2019 findet das nächstes Konzert "Toggenburg trifft Stuttgart" mit vielen Highlights statt. Lisa Stoll, die international bekannte Alphornsolistin, wird bei der Uraufführung des Stücks "Scherzo und Ballade für Alphorn und Orchester" des Komponisten Hanspeter Kübler die Zuschauerinnen und Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Als weiterer Höhepunkt für Ohren und Augen gilt die Aufführung der Toggenburger Rhapsodie. Während des Konzertes werden stimmungsvolle Filmsequenzen des Toggenburger Filmemachers Thomas Rickenmann (Alpzyt, s'Bloch,...) und seiner Partnerin Rahel von Gunten im Grossformat gezeigt: Die Thur, von der Quelle fliessend durchs ganze Thurtal.

Eintritt frei - Kollekte

H-Moll-Messe

Chorkonzert
Samstag, 23. November 2019, 17:00 Uhr
Evangelische Kirche Wattwil

H-Moll-Messe

Kimberly Brockman, Sopran
Catalina Bertucci, Sopran
Benno Schachtner, Altus
Daniel Johannsen, Tenor
Matthias Helm, Bass
COLLEGIUM VOCALE und COLLEGIUM INSTRUMENTALE der Kathedrale St. Gallen
Domkapellmeister Andreas Gut, Leitung

Bachs h-Moll-Messe gehört zu seinen grössten und ambitioniertesten Werken. Als „grösstes musikalisches Kunstwerk aller Zeiten und Völker“ wurde die h-Moll-Messe schon früh bezeichnet und ist eines der anspruchsvollsten chorsinfonischen Werke überhaupt.

Eintritt: Erwachsene 25.- | Mitglieder 20.- | Studenten, Kinder, Jugendliche 10.-