logo-HP-23.10.2013.jpg

HOME > Deutsch > Startseite


DSCN2541.JPG

27.12.2017-09.01.2018 bleibt das Atelier geschlossen.

Neujahhrskonzert

Di., 2. Januar 2018, 18 Uhr, Kirche Mosnang

Claudia Muff, Akkordeon
Armin Bachmann, Posaune & Alphorn
Nicolas Corti, Viola

Die Regimentstochter

von Gaetano Donizetti

6. Januar bis 24. März 2018, Tonhalle Wil

MUSIKTHEATERWIL präsentiert vom 6. Januar bis 24. März 2018 die komische Oper «Die Regimentstochter» von Gaetano Donizetti in der Tonhalle Wil.

Damit bringt MUSIKTHEATERWIL nach dem Grosserfolg von «Der Liebestrank» im Jahr 2003 zum zweiten Mal ein Werk von Donizetti auf die Bühne. Die 1840 uraufgeführte Opéra Comique gehört zum Repertoire zahlreicher grosser Opernbühnen. Die Wiler Inszenierung der «Regimentstochter» erfolgt in deutscher Sprache.

Der Vorverkauf für «Die Regimentstochter» startet am Mittwoch, 25. Oktober 2017. MUSIKTHEATERWIL bietet Ihnen mit schwungvoller Musik und einer humorvollen Geschichte wunderschöne Musiktheater-Erlebnisse und freut sich bereits heute auf Ihren Besuch und auf eine erfolgreiche Theatersaison 2018!

Info: MUSIKTHEATERWIL

PHANTASY QUARTETT

Freitag 27. April 2018, 20.00 Uhr, Historischer Saal (Raum 122) Musikzentrum St.Gallen

PHANTASY QUARTETT
HELEN MOODY: OBOE
YUKO ISHIKAWA: VIOLINE
MARKUS BERTHOLD: VIOLA
FRIEDER BERTHOLD: VIOLONCELLO

Die englische Oboistin Helen Moody lebt seit 10 Jahren in St. Gallen und ist freischaffende Musikerin und Oboenlehrerin. Mit dem Phantasy Quartett präsentiert sie eine äusserst seltene Besetzung. Zu diesem Quartett gehören ausnahmslos erfahrene Kammermusikerinnen und -musiker. Yuko Ishikawa ist seit 14 Jahren erste Violinistin im Sinfonieorchester St. Gallen. Die Geschwister Frieder und Markus Berthold wurden in ihrer musikalischen Entwicklung massgeblich von den Mitgliedern des legendären Amadeus Quartetts geprägt. In vielerlei Formationen sind sie international als Kammermusiker tätig.

Das Phantasy Quartett spielt Werke von Britten, Dohnanyi und Mozart.

Info: Musikzentrum St.Gallen